Fischbeker Heidehaus

Ein Haus für die Natur in Harburg: Fischbeker Heidehaus

Geschlossen bis 4.1.2021

Aufgrund der aktuellen Corona-Eindämmungsmaßnahmen bleibt das Infohaus geschlossen. Es finden keine Veranstaltungen statt. Telefonisch und per Mail sind wir weiterhin zu erreichen.

Fischbeker Heidehaus

Fischbeker Heideweg 43 a
21149 Hamburg
040/73677230
fischbek@loki-schmidt-stiftung.de


Anfahrt

S-Bahn Linie 3 bis Neugraben und dann mit dem Bus 250 bis Fischbeker Heideweg (Endhaltestelle). Von hier 10 min Fußweg. Vor dem Infohaus befindet sich ein Parkplatz.

 
 

   Zur Übersicht

 

Ein Haus für die Natur: Das Naturschutz-Informationszentrum in der Fischbeker Heide befindet sich im Besitz der Behörde für Umwelt und Energie und wird von der Loki Schmidt Stiftung betrieben. Jährlich besuchen rund 10.000 Naturschutzinteressierte das Heidehaus und Naturschutzgebiet, darunter Schulklassen, Kitas, Wandergruppen und Vereine.

Ausstellung im Heidehaus

An sechs Thementischen erfahren Besucher Wissenswertes über die Landschafts- und Kulturgeschichte der Heide. Eine Filmstation macht die Heidschnuckenherde im Laufe des Jahres erlebbar, Kaulquappen und Sonnentau können im Aquarium beobachtet oder die Besonderheiten der Heide in einer Artenschatztruhe entdeckt werden.

Ein großer Medien-Findling blickt über den Fischbeker Tellerrand hinaus und zeigt Heideflächen und Ausflugsorte in Hamburg und der Metropolregion.

Zeitgleich zur Eröffnung des Heidehauses werden auch drei neue Heide-Routen vorgestellt, die mit Hilfe der App „Natürlich Hamburg“, herausgegeben durch die Behörde für Umwelt und Energie, erkundet werden können. Die kleine Heidewanderung (Route 1) führt zu sechs Stationen in der Heide, und lädt dazu ein, die Themen aus der Ausstellung noch einmal vor Ort zu erfahren.

 

Das Team des Fischbeker Heidehauses

Das Fischbeker Heidehaus

Wir setzen auf Ihre Hilfe!

Der Besuch des Infozentrums ist kostenfrei. Wir freuen uns aber über jede Spende.