Unsere Projekte

Hamburg

Wäldchen Fiersbarg

Dieser im Moorrandbereich des Wittmoors gelegene Fichtenforst mag zwar auf den ersten Blick unspektakulär erscheinen, bietet aber einiges mehr als man vermuten mag. Direkt am Eingang erhebt sich ein bronzezeitliches Hügelgrab!

Auch das Waldesinnere ist spannend - mit ein bisschen Nachhelfen durch Fichtenentnahme - aber vor Allem durch Zulassen der natürlichen Sukzession entsteht hier ein Espen-Birken-Pionierwald unbemerkt im Unterwuchs und markiert einen ersten Schritt in Richtung Naturwaldentwicklung. Auch die Waldränder bauen sich nach und nach um und entwickeln sonnenexponierte Säume und Feldgehölze auf diesem mageren Standort.

Als botanische Leckerbissen finden sich Bestände des Tüpfelfarns und des gefährdeten Harzer Labkrauts - beide vermutlich noch Relikte aus einer Zeit in der die Lemsahler Feldmark halboffenes, mageres Weideland war.

Öffentliche Veranstaltungen zu unseren Flächen finden Sie im Veranstaltungskalender. Wenn Sie mehr Informationen haben möchten oder besondere Terminwünsche haben, fragen Sie die zuständigen Loki Schmidt Naturführer oder senden Sie eine Mail an naturfuehrer@loki-schmidt-stiftung.de

Wäldchen Fiersbarg

Bundesland: Hamburg

Fläche: 1,1 Hektar Eigentum

Koordinaten: 53.700652, 10.071626

   Link zu Google Maps