Das Naturschutz-Infozentrum Boberger Dünenhaus hat wieder geöffnet. Bitte befolgen Sie unser Hygienekonzept.
Das Naturschutz-Infozentrum Fischbeker Heidehaus bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Bleiben Sie gesund und bis bald!

Neuigkeiten

Symbolbild

Veranstaltungshinweis.

Exkursionen rund um die Blume des Jahres 2021

18.06.2021

Wir laden Sie ein, mehr über den Großen Wieseknopf zu erfahren: bei Exkursionen, Vorträgen oder Workshops. Das ganze Jahr über finden verschiedene Veranstaltungen statt.

Weiterlesen …

Symbolbild

Pressemitteilung||Veranstaltungshinweis.

Umweltsenator Jens Kerstan im Gespräch mit dem Autor und Biologen Lothar Frenz

15.06.2021

Abschlussmatinee der Hamburger Stiftungstage: Lesung und Podiumsdiskussion am 20. Juni um 11 Uhr mit Jens Kerstan, Lothar Frenz, Dr. Katja Conradi und Axel Jahn.

Weiterlesen …

Symbolbild

Newsmeldung.

Langer Tag der StadtNatur 2021

14.06.2021

Der 12. Lange Tag der StadtNatur ist vollbracht: Rund 240 Veranstaltungen von etwa 140 Veranstalter*innen fanden am 12./13. Juni in der vielfältigen norddeutschen Natur statt. Wir sagen Danke!

Weiterlesen …

Symbolbild

Pressemitteilung.

Loki Schmidt Stiftung verleiht Covestro Siegel für naturnahes Firmengelände

10.06.2021

Blühwiesen und Obstbäume als Lebensräume für heimische Insekten, Amphibien und Vögel: Seit 2017 hat die Covestro Deutschland AG im Covestro Industriepark Brunsbüttel auf rund 4,5 Hektar Biotopflächen geschaffen.

Weiterlesen …

 

   Ältere Meldungen

 

Unsere nächsten Veranstaltungen

Mi

23. Jun. 2021
17:30 – 19:30

Honka, Hainbuchen und Hühnerfarm
Bunte Stadtnatur und Stadtkultur im quirligen Ottensen

Anmeldung erforderlich! (siehe Details/Kontakt)

Altona-Altstadt, Erwachsene, Vielfältige Stadtnatur und Stadtkultur in Ottensen. Das quirlige kleine Ottensen inmitten der Großstadt Hamburg wird auch oft als das schönste Dorf mitten in der Stadt bezeichnet und tatsächlich finden sich hier, neben Zeugnissen der Industrialisierung, Gentrifizierung und Modernisierung, auch noch Spuren dörflicher Landkultur und eine aufregende Stadtnatur. , Honka, Hainbuchen und Hühnerfarm, Bunte Stadtnatur und Stadtkultur im quirligen Ottensen, Holger Bublitz, Waldpädagoge, zert. Stadtführer , Holger Bublitz, Waldpädagoge, zert. Stadtführer , Wendland.Elbe Schauraum,Scheel-Plessen-Str.19, 22765 Hamburg, Altona-Altstadt, Mi, Mittwoch, Juni

Juni

Andere Orte

Altona-Altstadt

Do

24. Jun. 2021 bis
4. Aug. 2021

Ferienaktion:
Escape-Room Tideelbe
Di – Fr 10:00, 11:30, 14:00

Anmeldung erforderlich! (siehe Details/Kontakt)

Allermöhe, Familien, In den Hamburger Sommerferien können Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene ein ganz besonderes Escape-Game im Boberger Dünenhaus spielen! Ihr helft Landwirtin Luise im Kampf gegen Hochwasser unserer Hamburger Tideelbe, unterstützt Hafenarbeiter Hans bei einem Saugbaggereinsatz oder organisiert mit Naturschützerin Nina einen wichtigen Einsatz im Naturschutzgebiet. Die Herausforderungen an der Tideelbe sind kniffelig! Deswegen ist Zusammenarbeit im Team wichtig. Wenn ihr alle Aufgaben gelöst habt, könnt ihr den Escape-Room öffnen., Ferienaktion:, Escape-Room Tideelbe, , , Dünenhaus, Boberg, Do, Donnerstag, Juni

Juni

Boberg

Boberg

Do

24. Jun. 2021
10:30 – 16:15

Online-Tagung: Tiere, die nur die eine Blume wollen
Komplexe Interaktionen im extensiven Grünland

Anmeldung erforderlich! (siehe Details/Kontakt)

----- Außerhalb Hamburgs: -----, Erwachsene, 10:30 Uhr Begrüßung und kurze Einweisung in Zoom 10:40 Uhr Grußworte 10:50 Uhr Naturschutzfreundliche Bewirtschaftungsmaßnahmen im extensiven Grünland 11:35 Uhr Blume des Jahres 2021: Der Große Wiesenknopf 12:30 Uhr Mittagspause 14:00 Uhr Wenn Ameisen Schmetterlinge im Bau haben 14:45 Uhr Die Eine oder keine: Echter Haarstrang und Haarstrangwurzeleule 15:15 Uhr Maßnahmen zum Schutz von Wiesenbrütern 16:00 Uhr - 16.15 Uhr Abschluss , Online-Tagung: Tiere, die nur die eine Blume wollen, Komplexe Interaktionen im extensiven Grünland, Dr. Kristin Ludewig, Dr. Kristin Ludewig, Online-Tagung, ----- Außerhalb Hamburgs: -----, Do, Donnerstag, Juni

Juni

Andere Orte

----- Außerhalb Hamburgs: -----

 

   Alle Veranstaltungen

Ausgewählte Projekte

Projekte

Die Blume des Jahres 2021

Die 42. Blume des Jahres: Der Große Wiesenknopf wächst in feuchten bis nassen Wiesen und Hochstaudenfluren. Mit seiner Wahl zur Blume des Jahres 2021 wirbt die Loki Schmidt Stiftung für den Schutz artenreicher Grünländer, die einst durch den Menschen geschaffen wurden und durch die immer intensivere Landwirtschaft selten geworden sind.

 

Projekte

Mit Loki in die Welt - Ausstellung zum 100. Geburtstag Loki Schmidts

Begleiten Sie Loki auf ihrer Lebensreise: aus dem Hamburger Arbeiterquartier in die Bonner Republik, als leidenschaftliche Lehrerin in Kriegs- und Nachkriegszeiten, im Kanzlerbungalow und auf Blumenwiesen, getrieben von Wissenshunger und einer großen Liebe zu allem Lebendigen. Erleben Sie mit, wie sie zu Deutschlands berühmtester Naturschützerin wurde und auf zahlreichen Expeditionen die verschiedenen Ökosysteme der Erde studierte.

 

Geschenke von unseren Stiftungsfreunden

Ein Gedicht - Der Große Wiesenknopf

Der Mond scheint in Dein Zimmer rein und fragt: He, Köpfchen, bist du ganz allein? Ich kann die roten Spitzen nicht vergessen, seitdem wir in dem Wiesenbett so eng und fest gesessen! Wie zauberhaft wirkt bei Dir die Frisur, vor allem mit dem großen Knopf!! Du kannst Dich darauf verlassen, er geht mir lange nicht mehr aus dem Kopf!
- Ein Gedicht von Hans Ruben

  Ich bin Botschafter der Loki Schmidt Stiftung, weil die Arbeit der Stiftung eine perfekte Symbiose zwischen Naturschutz einerseits und Naturvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit andererseits darstellt. Naturschutz ist für mich ein sensibler permanenter Prozess, in dem ich mein eigenes Handeln ständig reflektiere und korrigiere.
  

John Langley

Botschafter der Loki Schmidt Stiftung

Spenden und Helfen

Wir setzen auf Ihre Hilfe!

Machen Sie gemeinsam mit uns Naturschutz und Umweltbildung möglich: 1 Euro kann 1 Quadratmeter Natur dauerhaft schützen, 120 Euro spendieren einer Schulklasse einen Tag Naturerfahrung, mit 5.000 Euro können wir neue Gewässer für Amphibien, Libellen und vielleicht sogar den Biber anlegen. Seien Sie dabei: