Projekt Biber

Der Biber ist da – was nun?

Mit unserem „Projekt Biber“ setzen wir uns für den Schutz der in Hamburg lebenden Biber ein und werben für die Akzeptanz dieser heimischen Tierart. Damit es zu einem erfolgreichen Miteinander von Tier und Mensch kommt, setzen wir folgende Schritte um:

1. Koordination der ehrenamtlichen Biberrevierbetreuer
2. Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung und Beratung in Konfliktfällen
3. Erfassung und Dokumentation der Biberbestände und der Konfliktbereiche

Aktuelle Infos über die Hamburger Biber erhalten Sie in unserem Biber-Blog www.moin-biber.de.

Kostenlos können Sie sich bei der Loki Schmidt Stiftung unsere „Biber-Wanderausstellung“ oder unseren „Biberkoffer“ ausleihen. Die Ausstellung informiert mit Anschauungsmaterial über den Biber und seinen Lebensraum. Der Koffer, der zahlreiche pädagogische Materialien, Spiele und Basteltipps rund um den Biber enthält, ist besonders gut für Grundschulen und Kitas geeignet.
Darüber hinaus bieten wir Ihnen individuelle Veranstaltungen, z.B. Kanutouren oder Exkursionen in Biberrevieren sowie unterschiedliches Lehrmaterial rund um den Biber an.

 

Haben Sie einen Biber gesehen?
Wenn Sie Fragen haben oder sogar das Glück, einen Biber zu sehen, melden Sie sich gerne bei uns über das Kontaktformular. Auch bei Problemen oder Fragen zu vorbeugenden Schutzmaßnahmen sprechen Sie uns gerne an.

Kooperationspartner und Förderer

Das „Projekt Biber“ ist eine Kooperation zwischen der Behörde für Umwelt und Energie und der Loki Schmidt Stiftung. Hier gehts zu unserem Projekt-Flyer.

Zu den Förderern des "Projektes Biber" gehören die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Energie, die Stiftung Lebensraum Elbe und die Umweltstiftung Michael Otto.

Ihre AnsprechpartnerIn:

Frederik Landwehr
Loki Schmidt Stiftung
Steintorweg 8
20099 Hamburg
040 / 2840998-34
biber@loki-schmidt-stiftung.de

Dr. Nina Klar / Sven Baumung
Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt
040 / 428 40-2339
nina.klar@bukea.hamburg.de