Anmeldephase Lehrgang Moorführer*in gestartet!

Es ist so weit: Die Anmeldephase des Lehrgangs „Zertifizierte*r Natur- und Landschaftsführer*in mit dem Schwerpunkt Moore in Hamburg und Umgebung“ ist gestartet. Im Zentrum steht die Umweltbildung durch Naturerfahrung. Schon Loki Schmidt stellte heraus: „Man kann Kinder zum Gucken und Zuhören anregen und so ihr Interesse wecken: mit kleinen praktischen Beispielen, bei denen sie etwas anfassen, ausgraben oder streicheln, am besten mit allen fünf Sinnen“. Und so können nicht nur Kinder erreicht, sondern die Natur in all ihren Facetten für Menschen erlebbar gemacht werden. Der Lehrgang dient aber nicht nur der fachlichen Naturvermittlung an andere Naturinteressierte, sondern gibt auch der eigenen persönlichen Entwicklung Raum.

Hinter dem Zertifikat des Bundesweiten Arbeitskreises der staatlich getragenen Umweltbildungsstätten im Natur- und Umweltschutz, kurz BANU, steckt mehr als nur ein Stück Papier. Eine bundesweit einheitliche Lehrgangs- und Prüfungsordnung sorgt dafür, dass eine ordentliche Vermittlung der Naturschutzthemen und Führungsgestaltung gewährleistet wird. Die Teilnehmenden an Veranstaltungen des zertifizierten Natur- und Landschaftsführenden können darauf vertrauen, dass der oder die Führende auch weiß, was er oder sie tut.

Der Lehrgang umfasst 70 Unterrichtsstunden und wird von der Naturschutz-Akademie Hamburg der Loki Schmidt Stiftung durchgeführt. Ziel ist es, die zertifizierten Moorführenden dahingehend zu qualifizieren, dass sie mit Führungen, Vorträgen, Bildungsprogrammen, Workshops und auf Tagungen unterschiedliche Zielgruppen für Moore begeistern und über die Klimawirksamkeit von Mooren informieren können.


Für weitere Informationen zum Lehrgang bieten wir am 15.02.2023 um 18 Uhr eine digitale Informationsveranstaltung an, Anmeldung über akademie@loki-schmidt-stiftung.de

 

Im Lehrgang werden vier Themenschwerpunkte behandelt:

  • Naturkundliche Grundlagen der Region mit dem Schwerpunkt Moore
    Wie sind die Moore meiner Region entstanden, was zeichnet sie aus?
  • Mensch-Kultur-Landschaft
    Wie hängen Natur, Kultur und (Land-)Wirtschaft mit Mooren zusammen?
  • Kommunikation und Umweltdidaktik
    Wie gestalte ich professionelle Angebote, die Erwachsenen, Kindern oder Schulklassen Spaß machen?
  • Recht und Marketing
    Wie sieht mein Weg in die Selbständigkeit aus?

Kurszeiten 2023

  • Wochenend-Seminar 14.-16.04.2023
  • 5-tägiger Block 03.-07.06.2023
  • Wochenend-Seminar 14.-16.07.2023

Die Anmeldung erfolgt mit dem Anmeldeformular. Die Teilnehmerzahl für den Lehrgang ist auf 20 Personen begrenzt. Sollten die eingehenden Anmeldungen diese Zahl übersteigen, werden die Angaben aus dem Anmeldeformular, dem Motivationsschreiben und dem kurzen, tabellarischen Lebenslauf bei der Auswahl der Teilnehmer*innen berücksichtigt und wenn möglich zu einem persönlichen Zoom-/Telefoninterview eingeladen.

Die Arbeit der Moorführenden wird von der Loki Schmidt Stiftung auch nach dem Lehrgang weiter unterstützt durch Jährliche Treffen, Netzwerkbildung, die Anschubfinanzierung von ersten Führungen und weitere Fortbildungen. Eine erste Fortbildung zu experimentaler MINT-Bildung in Mooren befindet sich bereits in Planung!

 


Ihr Ansprechpartner

Timo Zeimet
Loki Schmidt Stiftung
Steintorweg 8
20099 Hamburg
Tel.: 040 28 40 998-37

timo.zeimet@loki-schmidt-stiftung.de

   Weitere Informationen über das Projekt "Moore schützen - Moore verstehen"