Eulenpfad

Spaß mit Eugen der Eule

Unternehmen Sie mit Ihrer Klasse einen Ausflug zu den Eulen der Boberger Niederung

Wandern Sie mit Ihren Schüler*innen auf dem Eulenpfad! Diesen Weg durch den Wald müssen die Schüler*innen sich erschließen, indem sie interessante Fragen und Rätsel rund um Eulen lösen.

Die Waldohreule Eugen begleitet sie auf dem Pfad, denn an jeder Kreuzung versteckt sie sich in einem Baum als Holzeule. Eugen wird meist ganz schnell, manchmal aber auch später entdeckt. Bei jeder Holzeule muss eine Frage von den Schüler*innen beantwortet werden. Nur wenn sie die korrekten Antworten kennen, bleiben sie auf dem rechten Pfad und begleiten Eugen bis ans Ziel.

Liegen sie jedoch falsch, finden sie an der nächsten Kreuzung keine Eule und müssen zurücklaufen – aber Vorsicht, manchmal sind die Holzeulen echt gut getarnt!

Auf ihrem Weg durch den Wald lernen die Schüler*innen nicht nur einiges über heimische Eulen, sondern sie lernen auch demokratische Entscheidungen zu treffen.

Heimische Eulen in Boberg sind der Waldkauz und die Waldohreule, die an den beiden „Federohren“ zu erkennen ist. Bei den „Federohren“ handelt es sich eigentlich um dekorative Augenbrauen. Beide Eulenarten treten jetzt langsam in die Balz ein. Abends und nachts schallen ihre Rufe dann durch die Boberger Niederung.

 

Kostenfreies Material anfordern

Lehrkräfte der Grund- und Mittelstufe können telefonisch
unter
040 / 73 93 12 66
Di-Fr, 9:00 – 13:00 Uhr

das Rätselmaterial zum Eulenpfad kostenfrei im Dünenhaus anfordern.

Voraussichtlich ab Januar können Sie dann wieder Führungen mit der Loki Schmidt Stiftung buchen.

 

   weitere naturpädagogische Angebote des Boberger Dünenhauses