Aktuelles

Pressemitteilung

2022-05-24

Bio-Bäckerei und Naturschutz gehören zusammen

Downloads

Loki Schmidt Stiftung zeichnet Springer Bio-Backwerk mit dem Siegel „Kooperation Natur“ für ein naturnahes Firmengelände aus.

Blumenwiesen, Wildstauden, Vogelnistkästen, Sandarium und Trockenmauer: Das Firmengelände mit Zentrale und Backstube des Springer Bio-Backwerks in Wandsbek bietet vielfältige Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Seit Anfang 2021 begleitet die Loki Schmidt Stiftung das Unternehmen bei der Entwicklung eines naturnahen Firmengeländes. Am 24.5.2022 hat sie Springer Bio-Backwerk in Wandsbek mit dem Siegel „Kooperation Natur“ ausgezeichnet.

Es ist ein Gewinn für Menschen, Tiere und Pflanzen und ein positives Beispiel dafür, wie Naturschutz auf Firmengeländen gelingen kann – bereits bei der Erstgestaltung der Außenflächen legte Springer Bio-Backwerk den Fokus auf eine naturnahe Gestaltung. Artenreiche Blumenwiesen wurden angelegt und einheimische Sträucher gepflanzt. Seit eineinhalb Jahren entwickelt die Loki Schmidt Stiftung gemeinsam mit Springer Bio-Backwerk das naturnahe Gelände in Wandsbek im Rahmen des Projekts „Kooperation Natur“ weiter. Für Mauersegler, Hausrotschwanz, Meisen und Co. wurden verschiedene Vogelnistkästen-Typen angebracht. Es wurden weitere 70 Wildstauden von 30 verschiedenen einheimischen Wildblumenarten gepflanzt als Nahrungsquelle für Insekten, z.B. Rundblättrige Glockenblume, Frühlings-Fingerkraut, Kuhschelle und Karthäuser-Nelke. Zusätzlich wurde ein Sandarium mit offenen Sandflächen angelegt, in welchen Wildbienen im Boden brüten und ihre Eier ablegen können. In einer Trockenmauer finden zahlreiche Tiere Versteckmöglichkeiten wie z.B. Kröten, Hummeln oder Tausendfüßler. In einer Senke wurde eine Teichfolie verlegt, um einen kleinen Wasserlebensraum zu schaffen. Diese Baumaßnahmen und Pflanzungen wurden durch die Gartenbaufirma GardenArt durchgeführt.

Für dieses vorbildliche Engagement wurde Springer Bio-Backwerk nun von der Loki Schmidt Stiftung mit dem Siegel „Kooperation Natur“ ausgezeichnet. Das Siegel ist drei Jahre lang gültig und wird nach eingehender Prüfung verschiedener Kriterien verliehen, z.B. wenn mindestens zwei Tiergruppen gefördert werden und eine naturschonende Grünpflege etabliert wurde.

Zitat Wolfgang Springer, Geschäftsführer von Springer Bio-Backwerk

„Bio-Bäckerei und Naturschutz gehören zusammen. Das Getreide für unsere Bio-Backwaren erhalten wir fast ausschließlich vom Lämmerhof in Schleswig-Holstein und es wird ohne synthetische Stickstoffdünger und Pestizide angebaut. Auch unser Firmengelände möchten wir mit der Natur teilen. Gleichzeitig genießen unsere Mitarbeiter und Kunden die Wildblumen und das Grün um sie herum. Kunden und Interessierte sind herzlich eingeladen bei ihrem Brotkauf in Wandsbek unsere grüne Oase zu besichtigen.“

Zitat Axel Jahn, Geschäftsführer der Loki Schmidt Stiftung

„Es ist beeindruckend, dass sich Springer Bio-Backwerk auf vielfältige Weise für Naturschutz und Artenvielfalt einsetzt. Unser Ziel im Projekt „Kooperation Natur“ ist es, dass Firmen Naturräume langfristig auf ihrem Gelände etablieren und dadurch einen Mehrwert sowohl für die Natur als auch für die Mitarbeitenden schaffen. Denn diese Flächen sollen auch für mehr Stadtgrün und den Erhalt der Artenvielfalt sensibilisieren. Ich freue mich, dass wir das Engagement heute mit unserem Siegel auszeichnen können.“

Zitat Norbert Heymann, Geschäftsführer Gartenbaufirma GardenArt

„Ich freue mich immer, wenn sich meine Kunden für eine naturnahe Grünflächengestaltung interessieren. Als über 30 Jahre alte Gartenbaufirma bringen wir eine Menge Erfahrung und wunderschöne und abwechslungsreiche Gestaltungsideen für Naturgärten mit. Außerdem ist es immer leichter mit der Natur anstatt gegen sie zu arbeiten.“

Die Loki Schmidt Stiftung kauft, gestaltet und pflegt seit mehr als 40 Jahren Grundstücke für den Naturschutz, damit selten gewordene Pflanzen und Tiere dort überleben können. Viele praktische Projekte zum Schutz der Natur in Hamburg und ganz Deutschland haben die Stiftung bekannt gemacht. Mit ihrer Umweltbildung trägt die Stiftung dazu bei, dass möglichst viele Menschen, besonders Kinder und Jugendliche, die Natur kennenlernen und erleben können. Im Projekt „Kooperation Natur“ berät und begleitet die Stiftung Firmen, Vereine, Schulen und Kindergärten bei der Entwicklung eines naturnahen Außengeländes.

Für Rückfragen:
Loki Schmidt Stiftung: Svenja Holst, svenja.holst@loki-schmidt-stiftung.de, Tel.:: 0176 577 393 63


   Weitere Informationen über das Projekt "Kooperation Natur"