Wer wird überleben? Abschlussmatinee der Hamburger Stiftungstage 2021

Lesung und Podiumsgespräch mit Autor und Biologe Lothar Frenz, Jens Kerstan (Senator der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft), Dr. Katja Conradi (Vorständin der BürgerStiftung Hamburg) und Axel Jahn (Geschäftsführer der Loki Schmidt Stiftung).

Wer wird überleben? Abschlussmatinee der Hamburger Stiftungstage 2021

 
 

„Wer wird überleben?“ – diese existenzielle und auch provozierende Frage nach der Zukunft von Natur und Mensch stellt uns Lothar Frenz, Biologe, Journalist und Botschafter der Loki Schmidt Stiftung in seinem neuen Buch.

Am Sonntag, 20.6.21, stellte er im Rahmen der Hamburger Stiftungstage, moderiert von der ZEIT-Journalistin Hella Kemper, einige Thesen aus seinem Buch vor, in dem es nicht um das Ideal einer heilen Welt geht, sondern darum, wie eine komplizierte Beziehung besser werden kann.

Im anschließenden Gespräch mit Jens Kerstan (Senator der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft), Dr. Katja Conradi (Vorständin der BürgerStiftung Hamburg), Axel Jahn (Geschäftsführer der Loki Schmidt Stiftung) und Lothar Frenz ging es um unser aller Verantwortung: Was kann Hamburg heute tun, um nachhaltig zu agieren und um die Natur zu schützen? Wie kümmern wir uns heute um die Generation von morgen? Und: Was können Stiftungen, was kann jede*r Einzelne für eine bessere Umwelt tun?


Veranstalter: Patriotische Gesellschaft, Hamburger BürgerStiftung, Stiftungsbüro Hamburg und Loki Schmidt Stiftung.

Aufzeichnung: KANT event


Das Buch "Wer wird überleben? Die Zukunft von Natur und Mensch" von Lothar Frenz kann über die Stiftung bestellt werden. Alle neuen Mitglieder*innen im Freundeskreis erhalten das Buch als exklusives Begrüßungsgeschenk.